Anzeige
Anzeige
Produkt: Film & TV Kamera 1+2.2020
Film & TV Kamera 1+2.2020
DoP Birgit Gudjonsdottir +++ „Welcome to Sodom" +++ Sony PXW-FX9 +++ Canon C500 MkII +++ Camerimage

Film & TV Kamera 10.2021: Das neue Heft ist da!

Liebe Film- & Medienschaffende,

wenn wir nach Vergleichen aus der Welt des Sports suchen wollen, dann ähnelt die juristische Auseinandersetzung zwischen Jost Vacano und den Rechteinhabern des Films und der Fernsehserie „Das Boot“ am ehesten einem Schwergewichts-Boxkampf über zwölf Runden. Die eine Runde geht an den Boxer in der roten Ecke, die nächste an den Kämpfer in der blauen, doch keiner schafft die Entscheidung. Am Ende sind die Opponenten angeschlagen und erschöpft und mancher Kampf geht ohne eindeutigen Sieger aus.

Nach einem Rechtsstreit über etliche Instanzen haben sich so Jost Vacano und der SWR, der federführend acht ARD-Anstalten vertrat, vor dem OLG Stuttgart auf einen Vergleich geeinigt, der dem DoP des Filmklassikers eine zusätzliche Vergütung in Höhe von 160.000 Euro zuspricht. Möglich geworden war der Rechtsstreit nur durch die Einführung des sogenannten Fairnessparagrafen in 2002, der Urhebern eine nachträgliche angemessene Beteiligung an den Erlösen eines Werks zuspricht, wenn zwischen der ursprünglich vereinbarten Vergütung und den späteren Erträgen ein Missverhältnis besteht.

Nicht alle Zuschauer am Ring sind jedoch mit dem Ausgang des Kampfes vollauf zufrieden. Der Berufsverband Kinematografie BVK betrachtet den Vergleich mit „gemischten Gefühlen“ und kritisiert die Strategie der öffentlich-rechtlichen Sender, nicht mit den relevanten Berufsverbänden angemessene Nutzungsvergütungen zu verhandeln und stattdessen mit „nicht repräsentativen Gewerkschaften äußerst flache Abschlüsse zu vereinbaren.“ Da sei der jetzige „Boot-Vergleich“ kein wirklicher Lichtblick.

Immerhin besteht bei der Arbeit von DoPs im fiktionalen Bereich kein echter Zweifel daran, dass sie dort als Urheber am Werk sind. Bei den Tätigkeiten von Kameraleuten beim Fernsehen ist das nicht immer so eindeutig. Deswegen hat der Bundesverband der Fernsehkameraleute BVFK beim Kölner Medienrechtler Prof. Dr. Karl-Nikolaus Peifer ein Gutachten in Auftrag gegeben, das sich mit diesem Thema befasst. Ab Seite 58 sprechen wir mit dem BVFK-Vorsitzenden Frank Trautmann über die Ergebnisse der Studie und welche Folgerungen der Berufsverband daraus zieht.

Ihr
Uwe Agnes
Chefredakteur

 

Ausgabe 10.2021

 

FOKUS

  • Editorial
  • Drei Fragen an … Max Zaher aus Karben

AT WORK

  • Fortschrittlich arbeiten DoP Johannes Louis brach für die Serie „Rurangi“ einen Trip in Südamerika ab, flog direkt nach Down Under und erlebte dort den fortschrittlichen Umgang mit Minderheiten in der neuseeländischen Filmbranche.
  • Reduziert aufs Wesentliche Bei einer Dokumentation über Gletscherflieger musste DoP Frank Mirbach mit minimalem Equipment auskommen. Er hat uns geschildert, warum das so war und welche Erfahrungen er dabei machte.

SPEZIAL

  • Präzise Ökonomie Zu unserem 70. Jubiläum befragen wir zehn DoPs, was ihre Lieblingsszene aus den letzten 70 Jahren der Filmgeschichte ist. DoP Börres Weiffenbach suchte die Nachtszene aus „Starless Dreams“ aus.

IM TEST

  • Zweieiiger Zwilling Mark Zdunnek hat die Sony FX3 in der Praxis ausprobiert und berichtet von seinen Erkenntnissen.

HANDS-ON

  • Mit Covid allein In der Dokureihe „Charité Intensiv: Station 43“ zeigt der Dokumentarfilmer Carl Gierstorfer die Auswirkungen von Covid-19 auf den Klinikalltag. Er schilderte Timo Landsiedel die besonderen Herausforderungen des Drehs.
  • Live nach Fahrplan Seit vielen Jahren gilt der Eurovision Song Contest als Broadcast-Event der Extraklasse. Wir haben uns angeschaut, wie die Live-Produktion beim diesjährigen ESC in Amsterdam ablief.

AUF EINEN BLICK

  • Technologie 
  • Menschen
  • Branche 

BRANCHE

  • Kraftvolles Argument Der BVFK hat beim Medienrechtler Prof. Dr. Karl-Nikolaus Peifer ein Gutachten zum Urheber- und Leistungs- schutz in Auftrag gegeben. Wir sprachen mit dem BVFK-Vorsitzenden Frank Trautmann über die Ergebnisse.
  • Bewegtbild neu denken Mit dem neuen Semester hat der Masterstudiengang Film an der „ifs internationale filmschule köln“ begonnen. Der neue Professor und Filmemacher Ciro Capellari berichtete uns von seinen Plänen.
  • Was will Instant Fiction? Mit Instant Fiction hat das ZDF ein neues Genre entwickelt, um schnell auf aktuelle Ereignisse reagieren zu können. Jasmin Maeda, Leiterin der Redaktion Reihen und Serien I beim ZDF, zieht eine erste Bilanz.

FESTIVAL

  • Rückkehr nach Locarno Nach der Hybridversion vom vergangenen Jahr war Locarno dieses Mal ein Festival fast wie früher. Christine Dériaz wirft einen Blick auf Altes und Neues bei der 74. Ausgabe.
  • Der Schönheit misstrauen Den Anfang in unserer Serie über die Preisträgerinnen und Preisträger des 31. Deutschen Kamerapreises macht Christine A. Maier, ausgezeichnet mit dem Preis für die beste Kamera bei einem Kinospielfilm.

DIALOG

  • Mit Haltung Im „Hinter der Kamera“-Podcast ist erstmals ein Regisseur zu Gast. Jakob M. Erwa spricht über seine Arbeit und verrät, warum durch Diversität in Entwicklung, Team und Casting interessantere Geschichten entstehen.
  • „Ich bin verantwortlich“ Die Hamburgerin Dori Horvath arbeitet als Stunt-Koordinatorin. Sie hat uns erzählt, wie sie sich diese Position erarbeitet hat und warum das für sie vor allem damit zu tun hat, Verantwortung zu übernehmen.
Produkt: Film & TV Kamera 7-8.2020
Film & TV Kamera 7-8.2020
DoP Hans Fromm +++ Dark +++ Streaming +++ Deutscher Kamerapreis +++ DOK.fest +++ DoP Jakob Ihre
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.