Anzeige
Anzeige

IBC 2022: Sigma stellt FF High Speed Prime Line 65 mm T1.5 FF und 65 mm T2.5 FF Classic Prime vor

Auf der IBC 2022 zeigt Sigma das neue FF High Speed Prime Line 65 mm T1.5 FF. Damit hat Sigma insgesamt elf Vollformat-Festbrennweiten von 14 bis 135 mm im Programm. Außerdem stellt das Unternehmen das Classic Prime Line 65 mm T2.5 FF vor, das mit demselben optischen System wie das High Speed Prime arbeitet, allerdings mit unbeschichteten Linsen für einen klassischen Bildlook.

Sigma 65 mm Speed Prime und Classic Prime
Foto: Sigma

Auf der IBC 202o stellt Sigma das FF High Speed Prime Line 65 mm T1.5 FF für das Vollformat vor. Das optische System dieser Festbrennweite, so Sigma wurde speziell für Cine-Objektive entwickelt und erweitert als eine von wenigen Optionen, die mit den neuesten digitalen Cine-Kameras mit großen Bildsensoren kompatibel sind, die Möglichkeiten der Filmproduktion im digitalen Zeitalter. Mit dem 65 mm T1.5 FF hat Sigma nun insgesamt elf Vollformat-Festbrennweiten von 14. bis 135 mm im Programm.

Außerdem zeigt Sigma das 65 mm T2.5 FF aus der FF Classic Prime Line. Das Classic Prime Line 65 mm T2.5 FF verwendet das optische System, das für das 65 mm T1.5 FF Cine-Objektiv entwickelt wurde. Allerdings basiert das optische System bei dem 65 mm Classic auf unbeschichteten Linsen, wie bei den zuvor veröffentlichten FF Classic Prime Line Objektiven auch. Diese Konfiguration ermöglicht es, sowohl eine hohe Auflösung zu erreichen, als auch den klassischen Bildlook mit geringerem Kontrast und schönen Flaring- und Ghosting- Effekten zu erzielen. Auch in dieser Objektivreihe gibt es mit dem 65 mm T2.5 FF Classic Prime Line Objektiv insgesamt elf Vollformat-Festbrennweiten von 14 mm bis 135 mm an.

Zu Verfügbarkeit und Preisen gibt es derzeit noch keine Angaben.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.