Anzeige
Anzeige
Kostenlose Kontroll-App für Mac und Windows

IBC 2022: Blackmagic Design kündigt neue Ultimatte-12-Modelle an

Blackmagic Design hat auf der IBC 2022 vier neue Modelle von Ultimatte 12 Echtzeit-Compositing-Einheiten angekündigt. Außerdem wurde eine neue Ultimatte Software Kontroll-App für Mac und Windows veröffentlicht, die kostenlos heruntergeladen werden kann und mit der sich alle Ultimatte-12-Modelle ohne ein zusätzliches Hardware-Bedienfeld steuern lassen.

BMD Ultimatte 12
Foto: Uwe Agnes

Die neuen Ultimatte 12-Modelle bieten laut Blackmagic Design eine hochwertige Verarbeitung bei Greenscreens für Kantenhandhabung, Farbtrennung und Farbtreue. Die neuen Modelle, Ultimatte 12 HD, Ultimatte 12 4K und Ultimatte 12 8K ermöglichen jedem potenziellen Anwender die Wahl des passenden Gerätes. Zusätzlich dazu diesen gibt es ein kostengünstigeres Ultimatte 12 HD Mini-Modell mit HDMI-Anschlüssen. Ultimatte 12 HD Mini wurde speziell entwickelt, damit ATEM Mini-Kunden die Vorteile von Keying in Broadcast-Qualität nutzen können, um virtuelle Sets mit festen Kameras zu realisieren. Alle Ultimatte 12-Modelle verfügen über integrierte Frame-Stores, so dass sich Standbilder als Hintergründe ohne externe Geräte keyen lassen. können, wodurch die Kosten für externe Geräte entfallen.

Alle Ultimatte 12-Modelle einschließlich Ultimatte 12 HD Mini verfügen über dieselben Bildverarbeitungsalgorithmen und einen großen internen Farbraum, wobei unterschiedliche Teile des Bildes basierend auf den Farben in jedem Bereich separat verarbeitet werden. So bleiben feine Kantendetails dort erhalten, wo sie am meisten benötigt werden, wie etwa bei Haaren, und es entstehen glattere Übergänge zwischen Farben oder anderen Objekten in der Szene. Alles wird durch eine neue Subpixel-Verarbeitung realisiert.

Durch die verbesserten Streulichtalgorithmen in Ultimatte 12 werden Grünstiche und Farbflecken ausgeschlossen. Ultimatte 12 tastet die Farben automatisch ab, erstellt nahtlose Mattierungen für Wände, Böden und andere Teile des Bildes und wendet dann die erforderlichen Korrekturen an.

Die Modelle Ultimatte 12 4K und Ultimatte 12 8K verfügen über 12G-SDI-Anschlüsse. Das Ultimatte 12 HD Mini-Modell bietet eine Konvertierung der SDI-Kamerasteuerung auf HDMI, so dass ein ATEM SDI-Mischer eine über HDMI angeschlossene Blackmagic Pocket Cinema Camera steuern kann. Alle ATEM-Mischer senden die Kamerasteuerung über SDI, dieses Ultimatte-Modell kann sie für die Kamera in HDMI übersetzen.

Die Ultimatte 12-Modelle kommen mit der kostenlosen Ultimatte Software Control für Mac und Windows und sind ab sofort verfügbar. Die Ultimatte 12 HD Mini kostet 495 US-Dollar, die Ultimatte 12 HD 895 US-Dollar, die Ultimatte 12 4K 2.495 US-Dollar und die Ultimatte 12 8K 6.995 US-Dollar.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.