Anzeige
Anzeige

NAB 2022: Blackmagic Design kündigt Netzwerkspeicher Cloud Store an

Blackmagic Design zeigt auf der NAB Show 2022 den neuen Blackmagic Cloud Store. Dabei handelt es sich um eine neue extrem leistungsstarke Netzwerkspeicherlösung mit vier 10G-Ethernet-Verbindungen und einem parallelen Speicherkern, der die maximal möglichen Übertragungsgeschwindigkeiten an jedem 10G-Ethernet-Port aufrechterhalten kann.

Blackmagic Design Cloud Store

Die neue Netzwerkspeicherlösung Cloud Store von Blackmagic Design eignet sich laut Hersteller besonders für den Einsatz bei Film und Fernsehen, wo große Mediendateien von mehreren Benutzern zur Bearbeitung, Farbkorrektur, Audio-Post- und VFX-Arbeit geteilt werden müssen. Das System kommt offenbar selbst mit den gewaltigen Datenmengen der 12K-Blackmagic-RAW-Digitalkinodateien zurecht. Arbeiten ohne Latenz ist ein weiterer Pluspunkt, ebenso wie die Tatsache, dass die Anwender keine Dateien auf lokalen Computer speichern müssen. Insofern, so Blackmagic Design, ist Cloud Store die perfekte Speicherlösung für DaVinci Resolve.

Im Gegensatz zu den verfügbaren Speicherprodukten der IT-Branche, die in einem Rack montiert sind und laute Lüfter haben, ist der Blackmagic Cloud Store tragbar und verfügt über ein elegantes vertikales Design. Das System ist darüber hinaus sehr leise, so dass ein lokaler Einsatz ohne Schallschutzgehäuse ohne Probleme möglich ist. Intern verfügt Cloud Store über eine Reihe von Flash-Speicherkarten, die für Geschwindigkeit und Datenschutz parallel arbeiten. Die vier 10G-Ethernet-Ports fungieren als Switch, sodass Kunden vier separate Computer verbinden können, oder sie arbeiten mithilfe von „Link Aggregation“ für eine 40G-Ethernet-Geschwindigkeit zusammen. Es gibt auch einen HDMI-Überwachungsausgang, sodass Kunden eine grafische Live-Ansicht des Speicherbetriebs auf einem Fernseher oder Monitor sehen können. Die vier separaten  10G-Ethernet-Verbindungen machen den Blackmagic Cloud Store extrem schnell. Der interne Speicherkern wurde entwickelt, um alle vier 10G-Ethernet-Ports gleichzeitig auf ihre theoretische Höchstgeschwindigkeit zu bringen.

Der Blackmagic Cloud Store ist in Modellen mit 20 TB, 80 TB und 320 TB Speicherplatz erhältlich. Die Systeme sollen im zweiten Quartal 2022 auf den Markt kommen und bei Blackmagic Design Resellern ab 9.595 US-Dollar kosten.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.