Anzeige
Anzeige

IBC 2022: Marshall zeigt PTZ-Kamera CV620-TBI mit AI-Tracking

Marshall will in Zukunft verstärkt AI-Autotracking-Funktionen bei PTZ-Kameras nutzen und zeigt bei der IBC 2022 am Stand von Vision2see mit der CV620-TBI eine neue PTZ-Kamera, die über diese Technologie verfügt.

Marshall PTZ-Kamera CV620-TBI
Foto: Uwe Agnes

Marshall hat die neue PTZ-Kamera CV620-TBI mit AI-unterstütztem Autotracking für die automatische Verfolgung von Moderatoren entwickelt. Dabei nutzt die  Kamera nutzt eine neue Gesichtserkennungstechnologie, die in der Lage ist, die Bewegungsdynamik der jeweiligen Person zu lernen und aus diesen Erkenntnissen Bewegungen zu antizipieren. Das soll zu besseren Ergebnissen führen, wenn mit Pan und Tilt die Person automatisiert im Bild gehalten wird.

Die CV620-TBI verfügt über einen 2-Megapixel-Sony-HD-Sensor und hat einen 20-fachen optischen Zoombereich von 5 bis 110 mm. Die Kamera bietet HD-Ausgänge via 3G-SDI-, HDMI- und IP-Ethernet-Konnektivität mit 60 fps. Der horizontale Bewegungsbereich geht über  340 Grad, die vertikale Neigung über 120 Grad, so dass bei der automatischen Bilderfassung ein großer Bereich abgedeckt werden kann. Marshall-PTZ-Kameras werden in Deutschland von Vision2see vertrieben.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.