Anzeige
Anzeige

Film & TV Kamera 9.2022: Das neue Heft ist da!

Cover der Ausgabe 9.2022 von Film & TV KameraLiebe Film- & Medienschaffende,

kein Plan übersteht den Kontakt mit der Wirklichkeit. So lautet die zivile Variante einer im Geschäftsleben beliebten Weisheit, die aber eigentlich aus dem Militär stammt. Als Erster geprägt hat den Gedanken nämlich der preußische Generalstabschef Helmuth von Moltke. Die Management-Berater haben dann nur noch im Sinne gebremster Kriegsrhetorik „Feindberührung“ durch „Realität“ oder seine Synonyme ersetzt.

Soweit die Theorie. In der Praxis ist unsere Branche durchaus kraftvoll mit einer ganzen Reihe bekannter und neuer Branchenveranstaltungen in die Nach-Corona-Zeit gestartet. Mit Blick auf diese Fülle an Veranstaltungen ist unserem Team von Film & TV Kamera, das Anfang 2020 bei der Fachmesse cinec die Regie übernommen hat, in den letzten Tagen und Wochen klar geworden, dass im zweiten Halbjahr 2022 keine weitere Fach-Ausstellung Platz im Kalender der Hersteller und Dienstleister der Branche hat. Deshalb haben wir mit großem Bedauern die Expo der cinec 2022 abgesagt.

Weiterhin auf der Agenda steht aber der cineCongress, der als Rahmenprogramm der Expo geplant war und nun am 16. September als Fachkongress in der Münchner Hochschule für Fernsehen und Film stattfinden wird. Nach den Fachvorträgen und Panels verleihen wir am Abend den neu geschaffenen Film & TV Kamera Award. In den fünf Kategorien Kamera, Licht, Objektive, Ton sowie Grip und Zubehör können Sie ab sofort Ihren persönlichen Favoriten mit der für Sie wichtigsten Innovation vorschlagen!

Das Programm des cineCongress ist weitgehend fertiggestellt und wird in den nächsten Tagen auf der cinec-Website zu finden sein. Schauen Sie herein – wir freuen uns auf Sie!

Ihr

Uwe Agnes
Chefredakteur

 

Ausgabe 9.2022

 

FOKUS

  • Editorial
  • Drei Fragen an … Anniki Lee aus Köln

AT WORK

  • Grenzen suchen Elf DoPs, eine Kamera: Für den Launch der neuen ALEXA 35 hat ARRI elf Filme zum Thema „Encounters“ drehen lassen. Der deutsche Beitrag stammt von DoP Nik Summerer. Er berichtet von seinen Erfahrungen.
  • Räume im Weltraum Das DoP-Duo Xiaosu Han und Andreas Thalhammer war für „Rubikon“ im Science-Fiction-Genre unterwegs. Wir sprachen mit ihnen über ihre Kollaboration und wie sie die Räume der Raumstation zum Leben erweckten.

SPEZIAL

  • Das Bild im Bild Für unseren Podcast „Meine Lieblingsszene“ hat sich DoP Florina Steiner für die Sequenz mit Forest Whitaker aus „8 Blickwinkel“ entschieden und erzählt, was für sie das Außergewöhnliche daran ist.

IM TEST

  • Verständliche Kommunikation Mit dem Solidcom-C1 hat der Hollyland ein echtes Plug-and-play-Intercom entwickelt, das für kleinere Produktionen interessant sein dürfte. Wir haben herausgefunden, was das System in der Praxis leistet.
  • Reichweite zum Sparpreis Wir bleiben beim Hersteller: Die neue Funkstrecke Cosmo C1 von Hollyland soll mehr Reichweite und eine geringere Latenz bieten. Wir haben die Funkstrecke mit auf Produktionen genommen und ausprobiert.
  • Schnelle Wechsel Von Mafrotto gibt es ein neues Gimbal sowie ein komplettes Ökosyste den raschen
    Einsatz unterschiedlicher Zubehörteile ermöglichen soll. Wie schlägt sich beides im täglichen Einsatz?

HANDS-ON

  • Alles unter Kontrolle DoP Max Smoliner drehte den Kurzfilm „Echthaar“ im Stil des Film Noir. Wir sprachen mit ihm über seine Arbeitsweise und erfuhren, warum kontrollierbare Lichtverhältnisse für Film Noir so wichtig sind.
  • Broadcast-Challenge in Alpenidylle Wie wurde der G7-Gipfel in Schloss Ellmau übertragen? Bernhard Herrmann war dabei und weiß die Antworten.

AUF EINEN BLICK

  • Technologie
  • Menschen & Branche

BRANCHE

  • „Wir brauchen einen breit angelegten Kulturwandel“ Fünf Jahre Cinematographinnen: DoPs Birgit Gudjonsdottir und Jana Pape sprechen über Errungenschaften und Ziele des Netzwerks.
  • Vom DoP zum Startup-Gründer Die Förderagenturen der Landesmedienanstalten unterstützen Kameraleute, die ein Startup gründen wollen, mit Beratung, Finanzierung und Netzwerken. Wir blicken auf eine erfolgreiche Förderung im Bereich Kameratechnik.

FESTIVAL

  • Grüne Visionen Das wachsende Bewusstsein für Ökologie, Bekämpfung des Klimawandels sowie der Notwendigkeit nach einer Energie- und Agrarwende haben den Deauville Green Awards einen kräftigen Schub verliehen.
  • Endlich wieder Festival-Feeling Mit einem „konzentrierten Programm von 120 Filmen“, so Festivalchefin Diana Iljine, sei es dem Filmfest München gelungen, die Menschen ins Kino zurückzubringen.
  • Langer Atem gefragt Insgesamt 15 Filme bildeten das Programm der Reihe „Neues Deutsches Kino“ beim Filmfest München.
  • Alles geil? „Lola statt Corona“ schmetterte man im Palais am Funkturm in Berlin zum Auftakt des Deutschen Filmpreises. Wie auf einer Teenie-Party ging es laut und etwas derb zu, findet Margret Köhler.
  • Riskante Unternehmen Ein investigativer Dokumentarfilm ist für Filmschaffende, Produktionsfirmen und ihre Protagonisten immer mit einem Risiko verbunden. Das machte der Branchentreff Dokville deutlich.
  • Karlsbader Reflexionen Bernd Jetschin sah beim 56. Filmfestival von Karlovy Vary einen starken Trend zu Beziehungsdramen.

DIALOG

  • Fokus auf Sennheiser-Werte Das Jahr 2022 markiert den Wendepunkt, an dem sich Sennheiser ganz auf professionelle User fokussiert, wie die Geschäftsführer Daniel und Andreas Sennheiser im Gespräch begründen.
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.