Anzeige
Anzeige
Produkt: Film & TV Kamera 3.2021
Film & TV Kamera 3.2021
DoP Michael Hammon +++ Sony RIALTO +++ ATOM one SSM500 +++ BGH1 +++ DoP Charlotte Christensen
DoP Simon Dat Vu dreht Low-Budget-Spielfilm

Free Download: Gestalterisches Risiko

DoP Simon Dat Vu musste bei den Dreharbeiten zum Kinospielfilm „Futur Drei“ mit einem Minimalbudget auskommen. Die damit verbundenen Probleme hat er offenbar souverän gelöst, denn seine Kameraarbeit wurde für den Deutschen Kamerapreis 2020 in der Kategorie Beste Kamera Spielfilm nominiert. Hier gibt es nun den kompletten Artikel zum kostenlosen Download!

Als Sohn eines vietnamesischen Ingenieurs und einer schwäbischen Lehrerin war DoP Simon Dat Vu nach eigenen Worten schon früh fasziniert vom Kino als Ort der Verschmelzung von Fantasie und Technologie. Während des Studiums der Kulturwissenschaften und ästhetischen Praxis in Hildesheim wuchs sein Interesse an der Kinematographie, worauf er Bildgestaltung / Kamera an der Filmakademie Baden-Württemberg und der HFF „Konrad Wolf“ Potsdam-Babelsberg studierte. Sein Abschussspielfilm „Wir sind die Flut“ wurde für den Michael-Ballhaus-Preis für Kameraabsolventen nominiert. Ansonsten reicht seine gestalterische Spannweite von Musikvideos über halb-dokumentarische Experimentalfilme wie „Bermuda“ oder Spielfilme wie „Futur Drei“, der für den deutschen Kamerapreis 2020 nominiert wurde.

Worum geht es bei „Futur Drei“?
„Futur Drei“ ist ein autobiografisch angehauchter Film, der von Parvis, einem jungen, schwulen Mann erzählt, der in Deutschland aufgewachsen ist, aber iranische Eltern hat, die nach Deutschland geflohen waren. Er führt ein relativ hedonistisches Leben zwischen Partys und seinem Kinderzimmer, in dem immer noch wohnt, und wird zu Sozialstunden verdonnert, weil er einen Designer-Pullover geklaut hat. In einer Notunterkunft für Geflüchtete soll er als Übersetzer arbeiten. Dort lernt er ein Geschwisterpaar kennen, das aus dem Iran geflohen ist und verliebt sich in Amon. Dessen ältere Schwester Banafshe soll abgeschoben werden und die drei versuchen, mit der komplexen Situation unzugehen. Im Grunde ist es ein Coming-of-Age-Film, der aber einen sehr realen und bitteren politischen Kontext hat. [13266]


Hier können Sie den Artikel “Gestalterisches Risiko” aus unserer Ausgabe 9.2020 kostenlos herunterladen!


 

Produkt: Film & TV Kamera 10.2020
Film & TV Kamera 10.2020
DoP Max Lais +++ RED Monochrome +++ Zoom F6 +++ ARRI Orbiter +++ Covid-19 +++ Florentine Bruck
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.